hessenARCHÄOLOGIE
Archäologische und Paläontologische Denkmalpflege - Archäologieservice - Dezentrales Archäologisches Landesmuseum

Schloss Biebrich/Ostflügel,
65203 Wiesbaden

Landesamt für Denkmalpflege Hessen

Jahrgang 27 / 28, 1987 / 88 (Wiesbaden 1994).

189 S., 83 Abb., Ln.

Inhalt:

Aufsätze und Rezensione

Sonderpreis: 3,00 €

Jahrgang 29 / 30, 1989 / 90 (Wiesbaden 1995).

367 S., 144 Abb., 1 Faltbeilage; Ln.

Inhalt:

Aufsätze und Rezensionen

Sonderpreis: 3,00 €

Jahrgang 31, 1 + 2, 1991 (Wiesbaden 1999).

2 Bände
insges. 692 S., 246 Abb., 3 Karten; Ln.

Inhalt:

Fundchroniken und Münzfundberichte

Sonderpreis: 3,00 €

Jahrgang 32 / 33, 1992 / 93 (Wiesbaden 2000).

Rolf Gensen zum 65. Geburtstag am 5. Februar 1992 gewidmet
319 S., 159 Abb., Ln.

Inhalt:

Aufsätze und Rezensionen

Sonderpreis: 10,00 €

Jahrgang 34 / 35, 1994 / 95 (Wiesbaden 2000).

355 S., 121 Abb., Ln.

Inhalt:

M. Seidel, Die jüngere Latènezeit und ältere Römische Kaiserzeit in der Wetterau.

Sonderpreis: 15,00 €

Jahrgang 36, 1+2, 1996 (Wiesbaden 2001).

2 Bände
insges. 756 S., 166 Abb., Ln.

Inhalt:

Fundchronik für die Jahre 1991 bis 1995. Münzfundbericht des Hessischen Landesamtes für geschichtliche Landeskunde, Marburg Nr. 8: 1992 bis 1996.

Sonderpreis: 3,00 €

Jahrgang 37 / 38, 1997 / 98 (Wiesbaden 2001).

352 S., 143 Abb., Ln.

Inhalt:

Aufsätze

Sonderpreis: 12,00 €

Jahrgang 39 / 40, 1999 / 2000 (Wiesbaden 2005).

361 S., 156 Abb., 12 Klapptafeln; Ln.

Inhalt:

  • Elke Treude, Die Höfe bei Dreihausen.
  • Christa Meiborg, Das Kanonissenstift in Wetter, Kr. Marburg-Biedenkopf. Die Ausgrabungen im ehemaligen Stiftsgelände auf dem Klosterberg.
  • Annegret Wenz-Haubfleisch, Das Kanonissenstift und seine Rolle in der Stadt Wetter von seinen Anfängen bis zu seiner Umwandlung 1532.
  • Babette Ludovici, Die menschlichen Skelettreste aus dem Kanonissenstift in Wetter.
  • Monika Doll, Die Tierknochen aus dem Kanonissenstift in Wetter. Mit einem Beitrag von Miriam Haidle.
  • Christa Meiborg, Burg Weißenstein bei Marburg-Wehrda, Kreis Marburg-Biedenkopf. Die Funde und neue Aspekte der Baugeschichte im Licht einiger 14C-Daten.
  • Niklot Klüßendorf, Das Bauopfer vom Weißenstein: Die Fundmünzen.

Sonderpreis: 12,00 €

Jahrgang 41, 2001 (Wiesbaden 2006).

2 Bände
insges. 798 S., 226 Abb., Ln.

Inhalt:

1. Teilband: Fundchronik für die Jahre 1996 bis 2000.
2. Teilband: N. Klüßendorf, Münzfundbericht des Hessischen Landesamtes für geschichtliche Landeskunde, Marburg, Nr. 9: 1997 bis 2005.

ISBN 3-7749-3115-1 Sonderpreis: 3,00 €

Jahrgang 42/43, 2003 / 04 (Wiesbaden 2007).

244 S., 125 z.T. farbige Abb., Ln.

Inhalt:

  • Lutz Fiedler, Von klein bis groß – das Faustkeilkonzept.
  • Bettina Junga, Die diskoiden Kerne vom alt- und mittelsteinzeitlichen Fundplatz Wahlen (Stadt Kirtorf, Vogelsbergkreis).
  • Elke Mattheußer, Die bandkeramische Siedlung Kronberg „Mirabellenstück“ (Hochtaunuskreis). Vorbericht zur Grabungskampagne 1994.
  • Jens Lüning, Kronberg-Mirabellenstück: Bemerkungen zur Deutung des bandkeramischen Befundes Stelle 7.
  • Heinrich Janke, Untersuchungen zur Tragweise und zum Guss geschlossener Halsringe der späten Hallstattzeit.
  • Jürgen Kneipp, Die archäologischen Untersuchungen auf dem Grundstück Meydeweg 10 in Fritzlar. Neue Erkenntnisse zur Frühgeschichte der Stadt Fritzlar, Schwalm-Eder-Kreis.
  • Matthias Binding, Ruth Schreiner und Johannes Preuß, Physisch-geographische Untersuchungen an der mittelalterlichen Burgruine Hüttelngesäß.
  • Eine Zusammenfassung. Kleine Mitteilungen: Horst Quehl, Quarzartefakte von Rainrod II (Stadt Schwalmtal, Vogelsbergkreis).
  • Bettina Junga, Zum Schmuckbedürfnis der Neandertaler. Ein mittelpaläolithischer Farbstift aus Nordhessen.
  • Bettina Junga, Zum Tempern von Tertiärquarzit. Ein Beitrag zur experimentellen Archäologie.
  • Nachrufe: Egon Schallmayer, Helmut Spatz 2.2.1954–22.08.2002

ISBN 978-3-7749-3442-9 Sonderpreis: 12,00 €

Jahrgang 44 / 45, 2004 / 05 (Wiesbaden 2008).

454 S., 238 z.T. farbige Abb., 41 Tab.; Ln.

Inhalt:

  • Peter H. Blänkle, Die hallstattzeitlichen Leichenbrände aus Calden.
  • Peter H. Blänkle, Anthropologische Untersuchung hallstattzeitlicher Leichenbrände aus Heringen, Kreis Limburg/Lahn.
  • Ulrike Söder und Manuel Zeiler, Die eisenzeitliche Besiedlung der Altenburg bei Neuental–Römersberg (Schwalm–Eder–Kreis).
  • Anne Wieland, Die „Praunheimer Villa“ bei Nida, Civitas Taunensium (Frankfurt/M−Praunheim).
  • Hans Dörr, Juliane und Friedrich Karl Azzola, Die beiden Bruchstücke eines karolingischen Giebelsturzes in der Kirche von Mosbach bei Babenhausen im Kreis Darmstadt−Dieburg.
  • Svenja Partheil, Anthropologische Untersuchung der menschlichen Skelettfunde aus dem Kloster Haina, Nordhessen, mit besonderer Berücksichtigung pathologischer Veränderungen.
  • Besprechung: Eva Stauch, Wenigumstadt − Ein Bestattungsplatz der Völkerwanderungszeit und des frühen Mittelalters im nördlichen Odenwaldvorland (Andreas Thiedmann).

Nachruf: Prof Dr. Norbert Wand

ISBN 3-7749-3443-6 Sonderpreis: 12,00 €

Jahrgang 46 / 47, 2006 / 07 (Wiesbaden 2010).

278 S., 87 s/w, 90 farb. Abb., Ln.

Inhalt:

  • L. Fiedler, Spätmittelpaläolithische und frühjungpaläolithische Fundkomplexe mit Blattspitzen in Hessen.
  • I.Steves, Wärmedämmung in der Bronzezeit.
  • E. Schallmayer, Ausgrabungen an der Siedlungsmauer des römischen Civitas-Hauptortes MED (—-)/Dieburg. Neue Überlegungen zu ihrer Chronologie und historischen Einordnung.
  • H. Weiß/ C. Meiborg, Der Fundkomplex der mittelalterlichen Webhütte von Calden-Ehrsten.
  • M. Drechsler, Der frühneuzeitliche Münzschatzfund von Hanau-Großauheim, Main-Kinzig-Kreis (verborgen ab 1552).
  • B. Fäthke, Die Ikone des Hl. Nikolaus von Medenbach, Ein Relikt aus dem letzten Befreiungskrieg (1813-1815).

Nachrufe: Walter Czysz; Eckehart Schubert; Walter Albert Raffius;

ISBN 3-7749-3604 44,00 €

Jahrgang 48 / 49, 2008 / 09 (Wiesbaden 2011).

348 S., 167 s/w und 45 farb. Abb., Ln.

Inhalt:

  • Lutz Fiedler, Norbert Kissel, Hartmut Thieme, Acheuléen oder “Geröllgerätekultur”? Die Faustkeile von Münzenberg und das
    Altpaläolithikum in Hessen.
  • Erwin Hahn, Klaus Kerth, Egon Schallmayer, Die römische Nekropole von
    Groß-Gerau, Südhessen. Archäozoologische und anthropologische Ergebnisse der Grabung von 1997.
  • Christa Meiborg, Ein Zeugnis vergessener christlicher Bräuche? Der
    unterirdische Gang mit Wasserbecken unter der Dorfkirche von Homberg-Allmuthshausen, Schwalm-Eder-Kreis.
  • Petra Hanauska und Thorsten Sonnemann, Die Töpfereiwüstung Dippenhausen bei Marienthal, Stadt Geisenheim, Rheingau-Taunus-Kreis. Eine Raubgrabung als Initiator für neue Forschungen zur hoch- bis spätmittelalterlichen Keramikproduktion im Rheingau.
  • Jan Fornfeist, Mörteluntersuchungen an den Befestigungsmauern der
    Büraburg bei Fritzlar (Schwalm-Eder-Kreis) und ausgewählten Objekten des
    4. bis 11. Jahrhunderts.
  • Kleine Mitteilungen:
    • Stefan Loew, Das Gute liegt zu nah. Über den Umgang mit Rohstoffen im
      Endpaläolithikum am Beispiel des spätpaläolithischen Fundplatzes
      Bruchköbel (Main-Kinzig-Kreis).
    • Britta Ramminger, Alles andere als eine Hasenpfote. Ein einzigartiges
      Tieridolfragment aus Nidderau-Heldenbergen, Main-Kinzig-Kreis.
    • Robert Heiner, Urnenfelder- und latènezeitliche Besiedlungsspuren bei
      Langenselbold, Main-Kinzig-Kreis.

Nachruf Klaus Ulrich

ISBN 978-3-7749-3605-8 50,00 €